Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
www.tut-verkehrt.de
22.05.2013, 11:21
Beitrag: #1
Information www.tut-verkehrt.de
Guten Tag Herr Hoffmann,

zunächst möchte ich ihre Idee für dieses Forum loben. Ich finde es klasse, wenn private Bürger das Internet nutzen, um auf Missstände aufmerksam zu machen, Mitstreiter zu finden und sich politisch engagieren. Ich bin auch Tuttlinger Bürger und auch oft über die Tuttlinger Verkehrsführung "erstaunt".

Ich habe mir Ihre Seite und Ihre Forderungen jetzt mal angesehen und bin der Meinung, dass es hier einige Punkte gibt, die wirklich Sinn machen und hinterfragt werden sollten. Was ich aber schade finde ist, dass es mir vor kommt als hätten Sie nicht überall hinterfragt, warum gewisse Schilder, Zeichen, oder Maßnahmen ergriffen worden sind.

Ich muss dazu sagen, ich kenne mich mit Verkehrsführung und Beschilderung in keinster Weise so gut aus wie Sie oder die Stadt Verwaltung. Ich kenne mich aber in der Kommunikation aus und ich weiß, dass es einfacher wäre nicht nur aufzuzeigen, dass etwas gegen gewisse Ordnungen verstößt und zu sagen, dass man die nach den bürokratischen Vorschriften anzupassen hat, sondern auch aufzuzeigen, dass man verstanden hat, warum diese so eingeführt wurden und auch Möglichkeiten aufzeigt diese Gründe zu entkräften.

Ein Beispiel:

Punkt 1 auf der To-Do Liste
"Fußgängerzone Königstraße entspricht die Gestaltung der Fläche nicht dem Standard einer Fußgängerzone. Es darf keine Fahrbahn zu sehen sein."

Ihr Vorschlag
"Belag ändern damit er den Vorschriften entspricht."

Nach der Vorschrift absolung korrekt, aber wissen sie noch wie es vor der Asphaltierten Strecke dort oder an anderen Stellen aussah? Der Bauhof war fast ununterbrochen dran die großen Pflastersteine wieder irgendwie zu befestigen. Die LKW der Marktbetreiber fahren dort zwei mal die Woche rüber, die Pflastersteiene lösten sich und so wurde unsere schön gepflasterte Fussgängerzone für Fussgänger und Radfahrer zum Stolperfallenlauf wurde.

So gibt es ein paar Beispiele. Diese sollen aber nicht die Seite in Frage stellen! Wie gesagt, ich finde das sehr gut und die Stadt ist sicher dankbar, dass sie so gut ausgearbeitetes Feedback bekommt, aber als Verbesserungsvorschlag: Schauen Sie sich Ihre einzelnen Punkte und TODOs nochmal an und schreiben Sie dazu, warum sie denken aus welchem Grund die Stadt es einmal so entschieden hat und vielleicht auch warum das unbegründet war.

Ich bin mir sicher viele Entscheidungen, die die Stadt getroffen hat, wurden aus guten Grund so entschieden, weil hier vielleicht die Verordnung nicht perfekt funktioniert hat. Sicher ist das auch nicht an allen Stellen so. Mir wäre es auch lieber, wenn es keinen riesigen Schilderwald und überbürokratisierung gäbe. Leider sind wir Menschen, gerade im Verkehr, aber oft Egoisten und fahren wie wir denken, dass es richtig ist. Da ist es auch manchmal nicht schlecht doppelt und dreifach auf etwas hingewiesen zu werden.

Also, wie gesagt: Großes Lob für Ihre Seite, ich denke es gibt hierfür viel Bedarf. Damit es noch mehr bringt, können Sie sich ja mal meinen Vorschlag durch den Kopf gehen lassen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.05.2013, 16:48
Beitrag: #2
RE: www.tut-verkehrt.de
Hallo,

persönlich halte ich es in Foren mit dem Du. Erleichtert einfach die Kommunikation.

Zum Belag in der Fußgängerzone. So wie es jetzt aussieht kann ein Radfahrer nicht davon ausgehen in einer Fußgängerzone zu sein. Die gesamte Gestaltung so wie sie jetzt ist, sagt dem Radfahrer, oder Kfz-Führer, an der nächsten Kreuzung herrscht rechts vor links.

Die typischen Merkmale einer Straße sind, Fahrbahn und Gehwege, Zeichen die den Verkehr regeln ( Ampel ), Wegweiser die wie hier zum Parkhaus weisen, Beginn der Tempo 30 Zone. Wäre es eine Fußgängerzone die endet, dann müssten die Zeichen Zeichen 242.2 vorhanden sein. Mit dem Zeichen 242.2 Ende einer Fußgängerzone wird auch die Vorfahrt geregelt. Wer da raus fährt muss alle andern Vorfahrt gewähren.

Alleine der Straßenbelag macht es nicht aus, aber er ist ein wichtiges Indiz falls es mal zu einen Unfall kommt.
Dürfte ich etwas vorschlagen, dann endlich wieder die Zeichen 242.2 Ende einer Fußgängerzone montieren, ist eine Sache von Minuten, der unnötige und verwirrende Wegweiser weg, und es ist wieder mehr Rechtssicherheit hergestellt. An die Radfahrer so ein Hinweis, Fußgängerampel beachten. Die Tempo 30 Zone Schilder sind völlig unnötig, verwirren nur. Einmal muss nach einem Gerichtsurteil jeder damit rechnen der aus so einer Zone kommt das er sich in einer Tempo 30 Zone befindet, zum anderen darf in so einer Fußgängerzone kein Verkehr stattfinden. Ohne Verkehr, keine Verkehrszeichen. Um es noch weiter zu treiben, er kann nur aus einer Tempo XX Zone eingefahren sein. Da wo er einfährt, kürzester Weg, muss er wieder ausfahren.

Es wäre also mit wenig Aufwand Sicherheit zu schaffen, und die Fahrbahn könnte auch noch etwas kaschiert werden. Über die Ampel würde ich dann wieder schmunzeln, so was gibt es in Deutschland nur einmal.

MfG.

hartmut
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.05.2013, 18:54
Beitrag: #3
RE: www.tut-verkehrt.de
Danke für die Info. Wie gesagt, war nur ein Beispiel dafür um aufzuzeigen, dass man immer auch die andere Seitein betracht ziehen sollte. Wenn man die Fahrbahn z.B. irgendwie schraffiert oder irgendwie anders markiert, dass man erkennt, dass es keine normale Fahrbahn ist, hat man schon viel erreicht. Mir ging es ja darum bei so einer Forderung z.B. dazu zu schreiben:

"Es ist klar, dass der Belag extra so gewählt wurde, damit er höhere Belastung aushält, dennoch sollte z.B. durch Farbe oder Schraffierung, die Eindeutigkeit als Fussgängerzone aufgezeigt werden."

Sowas macht es den Verantwortlichen und den Lesern leichter Zustimmung zu finden - denke ich!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TUT-Verkehrt.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation